Edith Ohlendorf 

 

Jahrgang 1952

a

wollte schon als kleines Mädchen eine Tänzerin sein

a

und brauchte fast fünf Jahrzehnte eine "Tänzerin des Lebens" zu werden

a

In der Zwischenzeit

- wurde ich Ehefrau

- Mutter einer inzwischen erwachsenen Tochter und Großmutter von Emil

- hatte ich als pharmazeutisch-technische Assistentin mehr als 20 Jahre   an einer PTA- Schule unterrichtet,

- danach in öffentlichen Apotheken gearbeitet

- eine Ausbildung zur Heilpraktikerin gemacht

   mit folgenden Arbeitsweisen:

                    Phytotherapie, Spagyrik, Aromatherapie, Bachblüten;

                    Wechseljahrsberaterin

                    Weiterbildung: Psychoonkologie

                                         Simonton-Training für Krebserkrankte

                                         Bochumer Gesundheitstraining

                                         Heilhypnose


2002 lernte ich Biodanza kennen und wusste, dass es das war, wo nach ich mein Leben lang gesucht hatte.

In den 3,5 Jahren meiner Ausbildung zur Biodanza-Lehrerin an der Frankfurter Schule von Cristina Arrieta wurde ich gefördert und gefordert, meine eigenen Potentiale wieder zu entdecken und mir selbst die Erlaubnis zu geben, meine Lebendigkeit, meine unbändige Lebensfreude, meine Sinnlichkeit und meine Sehnsucht nach Verbundenheit auszudrücken.

a

"Ja" zu sagen, den Tanz meines Lebens zu wagen und meine Träume zu leben.

a

Meine Zertifizierungsarbeit habe ich über das Thema "Wilde Frau & Weise Alte - ein Integrations- und Wandlungsaspekt der Wechseljahre" geschrieben.

a

Seit Januar 2005 leite ich in Erkrath und Umgebung (Großraum Düsseldorf) Biodanza-Gruppen und begleite Menschen dabei, mit ihrer Lebendigkeit ihren Alltag zu bereichern.

Dabei verstehe ich mich als Begleiterin und "Fazilitatora" (spanisch "Erleichterin, Ermöglicherin"), die einen liebevoll unterstützenden Rahmen schafft, die in ihrer Arbeit Impulse gibt, in einer respekt- und verständnis-vollen Art Prozesse zu ermöglichen, aber nicht unbedingt zu vereinfachen.

Die eigentliche Wirkung von Biodanza, d.h. die Veränderung und das innere Wachstum findet durch das Wiederentdecken und Entwickeln der eigenen Potenziale der Teilnehmer/Innen selbst statt.

a

Auch nach 13 Jahren Biodanza-Arbeit ist es immer wieder eine Bereicherung für mich, zu erleben was diese Methode bewirkt, wenn nach einer Vivencia von nur zwei Stunden Menschen mit  leuchtenden Augen und strahlenden Gesichtern nach Hause gehen.



Mit all diesen Erfahrungen habe ich mich 2012 entschlossen, eine Weiterbildung zur Kreativen Tanz- und Bewegungstherapeutin bei der Zukunftswerkstatt therapie kreativ zu beginnen.

Seit Sept. 2015 habe ich diese Ausbildung abgeschlossen und biete als Kreative Tanz- und Bewegungstherapeutin im in eigenen Räumen in Erkrath tanztherapeutische Gruppen- und Einzelarbeit an.


Die Methoden der Kreativen Leibtherapie beeindrucken mich so sehr, dass ich mich in diesem Bereich weiter fortbilde.

Dazu gehört die Weiterbildung zum Therapeutischen Clown, Kunsttherapeutische Kursangebote und die geplante Fortbildung zur Kreativen Traumaberaterin.

Seit 2016 bin ich Mitglied der Assoziation Kreativer Leibtherapeut/Innen e.V.

a

a

Tanzen hat für mich schon immer Leichtigkeit und Freiheit bedeutet.

Tanzen heißt für mich fühlen, was mich bewegt und es auszudrücken. Neue Erfahrungen zu machen, meinem Herzen und meiner Intuition zu folgen und zu dem, was mir gut tut "JA!" zu sagen.

Und mit all meinen Erfahrungen unterstütze und begleite ich Menschen bei ihrem ganz persönlichen Tanz des Lebens.


Sie erreichen mich telefonisch 02104-45476 oder

                     per email edithohlendorf@gmx.de